Zugangsdaten vergessen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3
w
Wassertropfenlamellen
Während die doppelt gewellten Lamellen (siehe auch dort) ihren Vorteil schon ab dem ersten Kilometer ausspielen, wird diese Technologie erst sichtbar, wenn der Reifen schon etliche Kilometer zurückgelegt hat. Die patentierten Wassertropfenlamellen öffnen neue Profilrillen und -kanten im unteren Teil des Stollens, sobald zwei Drittel des Reifenprofils abgefahren sind. Die frischen Profilkanten ermöglichen auch im letzten Drittel des Reifenlebens extrastarke Haftung auf glatter Fahrbahn. So packt das „Profil im Profil“ also noch mal richtig zu.
Wassertropfenlamellen verbergen sich im Inneren des Profils. Sie öffnen sich erst, wenn das Profil des Reifens zu circa zwei Dritteln abgefahren ist. Dann bilden sich neue Profilrillen und Profilkanten und verleihen so dem Reifen über die gesamte Lebensdauer hinweg konstanten Grip und eine hohe Traktion.
Winterreifenpflicht
In Deutschland gilt seit Dezember 2010 die neue Regelung zur Verwendung von Winterreifen: Bei winterlichen Straßenverhältnissen (Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte) müssen danach alle Autos mit Winterreifen (Kennzeichnung „M+S“) ausgerüstet sein. In Finnland, Schweden, Lettland, Slowenien, Estland, Litauen Luxemburg und Rumänien gilt ebenfalls eine Winterreifenpflicht (siehe auch „Winterreifen“, „M+S-Reifen“, „Schneeflockensymbol“, „Alpin“).