Zugangsdaten vergessen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 2 3
c
C2-Technologie
Die C2-Technologie sorgt über Vertiefungen in den Profilblöcken an der Reifenschulter für die ausgezeichnete Ableitung der Wärme, was übermäßiges Erwärmen des Reifens bei hohen Geschwindigkeiten verhindert. Der Reifenaufbau verteilt zudem die Last gleichmäßig, was die Reifentemperatur auch bei höherem Tempo im verschleißarmen Bereich hält. Gleichzeitig verbessert die geringe Erwärmung des Reifens die Kraftstoffeffizienz: Der Verbrauch konnte durch die neue Technologie um bis zu fünf Prozent verbessert werden.
CARBION™
CARBION™ ist eine der Innovationen der MICHELIN Durable Technologies. Durch den Einsatz dieses Mischungsbestandteils in der Reifenlauffläche können höhere Laufleistungen erzielt werden, da die Abriebfestigkeit erhöht wird. So tragen MICHELIN Lkw-Reifen erheblich zur Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Schonung der Umwelt bei.
CBC
CBC (Cornering Brake Control), eine Weiterentwicklung von ABS (siehe dort), macht Bremsvorgänge in Kurven noch sicherer und kontrollierbarer. Jedes einzelne Rad wird dosiert abgebremst, um das Schieben über die Vorderachse (Untersteuern) oder das Ausbrechen des Hecks (Übersteuern) beim Bremsen in Kurven zu minimieren.
Cooling System
Beim sogenannten Cooling System (Kühlungssystem) leiten Vertiefungen in den Profilblöcken auf der Reifenschulter überschüssige Wärme ab. Dies verhindert übermäßiges Erwärmen des Reifens bei hohen Geschwindigkeiten. Es kommt beispielsweise beim MICHELIN X-TRACTION, einem Reifen für Muldenkipper, zum Einsatz. Zusammen mit der neu entwickelten Reifenarchitektur „C2-Technologie“ (Cooling2-Technologie) sorgt diese Innovation auch für niedrigen Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig hoher Laufleistung.