Asset Publisher Asset Publisher

Zurück zur Seite

Reifenhersteller Michelin und Fahrzeugveredler Carlsson vereinbaren umfassende Partnerschaft

Bild in Druckqualität:
Dateiformat: image/pjpeg
Dateigröße:
Der Supersportwagen Carlsson C25 auf Basis des Mercedes-Benz SL 65 AMG rollt exklusiv auf MICHELIN Pilot Super Sport Reifen der Dimension 275/30 R 20 (vorne) und 325/25 R 20 (hinten).
Klicken Sie auf die Thumbnails
um eine größere Vorschau zu sehen.

Kontakt:

18.07.2014

Reifenhersteller Michelin und Fahrzeugveredler Carlsson vereinbaren umfassende Partnerschaft

Topmodell Carlsson C25 steht serienmäßig auf MICHELIN Pilot Super Sport Reifen

Ab sofort bietet der Automobilveredler Carlsson seine leistungsstarken Nobelfahrzeuge ab Werk mit Ultra-High-Performance-Reifen von MICHELIN an. Beide Unternehmen werden künftig im Rahmen ihrer neu geschlossenen Partnerschaft bei der Fahrwerks- und Reifenabstimmung der besonders leistungsstarken Carlsson Fahrzeuge eng zusammenarbeiten.

Ein aktuelles Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit der Entwicklungsteams ist das exklusive, 753 PS starke Topmodell Carlsson C25. Der Supersportwagen auf Basis des Mercedes-Benz SL 65 AMG rollt exklusiv auf MICHELIN Pilot Super Sport Reifen der Dimension 275/30 R 20 (vorne) und 325/25 R 20 (hinten). Sie bringen die enorme Kraft des C25 sicher auf die Straße.

„Carlsson baut extrem leistungsstarke Fahrzeuge für einen sehr exklusiven Kundenkreis. In diesem anspruchsvollen Marktsegment der High-End-Fahrzeuge werden wir unser Engagement weiter ausbauen und den Führungsanspruch unserer Reifentechnologien unter Beweis stellen", erklärt Lorenzo Giovanelli, Leiter Specialty Products bei MICHELIN, die Vorzüge der umfangreichen Partnerschaft. Künftig können die Kunden von Carlsson ihre individuell veredelten Fahrzeuge mit den Ultra-High-Performance-Pneus MICHELIN Pilot Sport 3, MICHELIN Pilot Super Sport oder MICHELIN Pilot Sport Cup 2 ordern.

„Die Partnerschaft mit Michelin macht auch für uns extrem viel Sinn", so Markus Schuster, Carlsson Geschäftsführer. „Wir haben in den vergangenen drei Jahren zahlreiche Reifentests durchgeführt. Das Ergebnis: MICHELIN Reifen bieten auf der Rennstrecke und auf der Straße konstant die höchste Performance. Das gilt gleichermaßen auf trockener wie auf nasser Fahrbahn."

Auf der Suche nach höchstem Fahrspaß ist besonders im Grenzbereich das Fahrgefühl wichtig, das ein Reifen vermittelt. „Während meiner Tests mit dem MICHELIN Pilot Sport 3, dem MICHELIN Pilot Super Sport und dem MICHELIN Pilot Sport Cup+ fühlte ich mich sofort sicher und entspannt", bestätigt Jim Allekotte, Manager Dynamische Tests bei Carlsson. „Diese Reifen bieten äußerst konsistente Leistungen auf höchstem Niveau."

MICHELIN Pilot Super Sport: Erste Wahl für zahlreiche Sportwagen
Der MICHELIN Pilot Super Sport hat sich als Erstausrüstungs-Reifen bereits bei BMW M3 und M4 sowie zahlreichen Ferrari Modellen bewährt. Nun kommt der Carlsson C25 als weiteres besonders leistungsstarkes Modell hinzu. Dieser exklusive Supersportwagen auf Basis des Mercedes-Benz SL 65 AMG leistet 753 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 1.150 Nm auf die Kurbelwelle. Er beschleunigt in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und in nur 10,6 Sekunden von 0 auf 200 km/h.

Mit einer limitierten Auflage von weltweit 25 Exemplaren sowie dem Preis von exakt 510.510 Euro garantiert der Carlsson C25 höchste Exklusivität. Zwei hoch qualifizierte Monteure fertigen in viereinhalb bis sechs Monaten diese erste Komplettfahrzeugentwicklung von Carlsson – streng nach den individuellen Vorgaben des künftigen Besitzers. Aufgrund der hohen Sorgfalt bei der Herstellung – von der weitgehend aus Carbon gefertigten Karosserie bis zur Premium-Lederausstattung – und wegen seiner Seltenheit ist dieses Spitzenautomobil bereits jetzt ein begehrtes Sammlerobjekt.

Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung
Seit 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin ist seit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „MICHELIN Total Performance" verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1" beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau" und „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge" bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell", „Fernfahrer" und „lastauto omnibus", beste Reifenmarke des „Motor Klassik Award 2014" und „Best Brand" bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS" sowie „Beste Marke 2013" bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto" in den Kategorien Sommerreifen und Rennreifen. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität – dieses Jahr vom 11. bis 15. November in Chengdu, China.