Asset Publisher Asset Publisher

Zurück zur Seite

MICHELIN gewinnt „THEO-Award“ 2014

Bild in Druckqualität:
Dateiformat: image/pjpeg
Dateigröße:
Den „THEO-Award" in der Kategorie „Reifen" dominierte in diesem Jahr MICHELIN.
Klicken Sie auf die Thumbnails
um eine größere Vorschau zu sehen.

Kontakt:

15.05.2014

MICHELIN gewinnt „THEO-Award" 2014

Renommierte Fachzeitschriften „VW Speed" und „Tuning" verleihen am Bodensee „Oscars der Tuning-Branche"

Im Rahmen der Messe „Tuning World Bodensee" in Friedrichshafen wurden zum fünften Mal in Folge die „Oscars der Tuning-Branche" verliehen. Den „THEO-Award" in der Kategorie „Reifen" dominierte in diesem Jahr MICHELIN. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie ist für uns gleichzeitig Ansporn, auch weiterhin faszinierende Tuning-Fahrzeuge mit Top-Reifen auszurüsten", erklärt Michael Welsch, Key Account Manager Motorsport Division, Prestige Original Equipment Tires.

Mit dem nach dem Tuning-Pionier Theo Decker benannten „THEO-Award" werden jeweils die besten Unternehmen in zehn Kategorien prämiert. Rund 3.400 Leser der im MAV-Verlag erscheinenden Fachzeitschriften „VW Speed" und „Tuning" hatten sich an der größten Tuning-Umfrage Deutschlands beteiligt und ihre Favoriten in der jeweiligen Kategorie online bestimmt. Gefragt waren neben der Bekanntheit vor allem die Zuverlässigkeit, Produktqualität und der Auftritt der zur Wahl stehenden Marken.

Rund 150 geladene Gäste nahmen an der Preisverleihung am 2. Mai in Friedrichshafen teil und dokumentierten damit den Stellenwert dieser Auszeichnung für die Tuning-Branche.
Nähere Informationen zur Verleihung des „THEO-Awards" entnehmen Sie auch den Ausgaben 4/14 der Fachzeitschriften „VW Speed" und „Tuning".

Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung
Seit 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin ist seit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „MICHELIN Total Performance" verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1" beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau" und „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge" bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell", „Fernfahrer" und „lastauto omnibus", beste Reifenmarke des Motor Klassik-Award 2013 und „Best Brand" bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS" sowie „Beste Marke 2013" bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto" in den Kategorien Sommerreifen und Rennreifen. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.