Asset Publisher Asset Publisher

Zurück zur Seite

Michelin bringt griffigen Winterreifen für Busse

Bild in Druckqualität:
Dateiformat: image/pjpeg
Dateigröße:
Auf frisch verschneiten Straßen in Mittel- und Hochgebirgslagen sowie auf festgefahrenen Schneedecken überzeugt der MICHELIN X® MULTITM WINTER Z mit hoher Spurstabilität, ausgezeichneter Haftung und kurzen Bremswegen.
Klicken Sie auf die Thumbnails
um eine größere Vorschau zu sehen.

Kontakt:

13.08.2014

Michelin bringt griffigen Winterreifen für Busse

Neuer MICHELIN X® MULTITM WINTER Z Busreifen speziell für den Einsatz bei Schnee, Matsch und Eis entwickelt

Auch Busse brauchen Winterreifen: Ein Bus, der im Schnee stecken bleibt oder auf vereister Fahrbahn ins Rutschen kommt, gefährdet Leib und Leben seiner Passagiere. Vor dem Hintergrund des steigenden Anteils von Bussen im Nahverkehr und der boomenden Fernbuslinien in Europa, die auf unbedingte Zuverlässigkeit bei allen Witterungsbedingungen angewiesen sind, hat der französische Reifenhersteller Michelin den neuen X® MULTITM WINTER Z speziell für moderne Busse entwickelt. In der populären Dimension 295/80 R 22.5 ist er für zahlreiche gängige Fahrzeugmodelle erhältlich. Der Handel kann ihn bereits jetzt ordern, damit rechtzeitig zum Beginn der Umrüstzeit ausreichende Lagervorräte im Markt vorhanden sind.

Viel Grip und kurze Bremswege auch auf vereistem Untergrund
Der neue Reifen ist besonders für die Lenkachse geeignet, kann aber auch auf allen Achsen montiert werden. In umfangreichen Versuchsreihen hat er sein Leistungspotenzial bereits unter Beweis gestellt. Auf frisch verschneiten Straßen in Mittel- und Hochgebirgslagen sowie auf festgefahrenen Schneedecken überzeugt der MICHELIN X® MULTITM WINTER Z mit hoher Spurstabilität, ausgezeichneter Haftung und kurzen Bremswegen. Hinzu kommt die lange Laufleistung auch bei trockener Fahrbahn, was die Wirtschaftlichkeit für Busunternehmer unterstützt. Fahrgäste profitieren vom hohen Abrollkomfort und der angenehmen Laufruhe des vielseitigen Reifens.

Zu den speziellen Eigenschaften des neuen MICHELIN X® MULTITM WINTER Z tragen maßgeblich die doppelt gewellten Lamellen bei. Sie greifen besonders gut bei glatten Fahrbahnen, sogar auf Gefällstrecken. Auf der Antriebsachse erhöhen die Lamellen die Traktion beim Beschleunigen. Noch wichtiger: Im Vergleich zum Vorgängerreifen MICHELIN XFN ermöglicht der neue MICHELIN X® MULTITM WINTER Z einen um bis zu fünf Prozent kürzeren Bremsweg auf vereistem Untergrund1.

Darüber hinaus reduzieren die Lamellen, weil sie bis zum Profilgrund reichen, die Eigenbewegung der Profilstollen. Dies erhöht die Laufleistung gegenüber dem Vorgängerreifen um bis zu zehn Prozent.

Bis zu 7,5 Tonnen Tragfähigkeit pro Achse
Weiteres Merkmal des MICHELIN X® MULTITM WINTER Z ist die sogenannte InfiniCoil-Architektur. Ein rund um die Karkasse laufendes Stahlseil erhöht die Tragfähigkeit des Reifens im Vergleich zum Vorgänger MICHELIN XFN. So sind bei Einzelbereifung pro Achse bis zu 7,5 Tonnen Traglast erlaubt. Zudem weist der Reifen dank der InfiniCoil-Architektur einen gleichmäßigen Verschleiß auf. Dies steigert die Gesamtlaufleistung.

Sicher durch den Winter mit M+S- sowie 3PMSF-Markierung
Der neue MICHELIN X® MULTITM WINTER Z trägt die M+S-Markierung und erfüllt die Anforderungen für das Three Peak Mountain Snow Flake-Symbol (3PMSF). Die Markierung mit dem Schneeflockensymbol und den drei Berggipfeln erhalten nur Reifen, die einen normierten Praxistest auf schneebedeckter Fahrbahn bestanden haben. Ein Prüfpunkt ist der Traktionsvergleich mit einem definierten Referenzreifen auf fester Schneedecke. Der Testreifen muss dabei in mindestens sechs von zehn Testläufen um mindestens 25 Prozent besser sein als der Referenzreifen.

Informationen zum gesamten MICHELIN Winterreifen-Portfolio für Nutzfahrzeuge bietet die MICHELIN Winterbroschüre, die ab September unter lkw.michelin.de zum Download bereitsteht.

Über Michelin (www.michelin.de)
Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 111.200 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umweltverträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungsmaschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen und Motorräder. Produziert wird in 67 Werken in 17 Ländern auf fünf Kontinenten. Um seine anspruchsvollen Produkte und Technologien permanent weiterzuentwickeln, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan. Über das Kerngeschäft hinaus ist Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt und bietet unter www.ViaMichelin.de eine Internetplattform für die persönliche Routen- und Reiseplanung. Michelin Lifestyle Limited (MLL) ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit innovativen Merchandising-Artikeln. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1" beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau", „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge" bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell", „Fernfahrer" und „lastauto omnibus", beste Reifenmarke des „Motor Klassik Award 2014" und „Best Brand" bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS" sowie „Beste Marke 2013" bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto" in den Kategorien Sommerreifen und Rennreifen. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität – dieses Jahr vom 11. bis 15. November in Chengdu, China.

1 Interner Test – Notbremsung von 30 km/h auf 10 km/h auf vereistem Untergrund. Fahrzeug ausgerüstet mit neuen MICHELIN X® MULTITM WINTER Z in der Dimension 295/80 R 22.5 im Vergleich zu MICHELIN XFN.