Zugangsdaten vergessen?

MICHELIN Pilot Sport 4 S – Rennfeeling für die Straße

24.03.2017

MICHELIN Pilot Sport 4 S – Rennfeeling für die Straße

Ultra-High-Performance-Reifen für exklusive Supersportmodelle in 42 Varianten erhältlich

Schnellere Rundenzeiten, kürzere Bremswege, höhere Laufleistung: Der neue MICHELIN Pilot Sport 4 S für Supersportwagen und leistungsstarke Limousinen bringt dank exklusivem Technologiepaket mit Dynamic Response, Bi-Compound sowie Variable Contact Patch noch mehr Race-Performance auf die Straße. Der Nachfolger des Erfolgspneus MICHELIN Super Sport ermöglicht exzellente Lenkpräzision, maximalen Grip auf trockenem und nassem Asphalt sowie herausragende Stabilität selbst im Hochgeschwindigkeitsbereich. Das bestätigten ausführliche Tests von unabhängiger Seite: So platziert sich das neue Topmodell des Premium-Reifenherstellers beim Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn sowie beim Trockenhandling auf dem Rundkurs souverän auf dem ersten Platz1. Darüber hinaus zeichnet sich der MICHELIN Pilot Sport 4 S im Vergleichstest der unabhängigen Sachverständigenorganisation DEKRA auch durch die höchste Laufleistung aus2.

42 Varianten in 19 und 20 Zoll
Der sportliche Sommerreifen kommt in Deutschland zunächst in 42 Varianten für 19- und 20-Zoll-Räder auf den Markt. Zur Wahl stehen Reifenbreiten von 225 bis 345 Millimetern. Alle Ausführungen verfügen über den Geschwindigkeitsindex ZR (Y) für Höchstgeschwindigkeiten über 300 km/h. Darüber hinaus sind die Varianten in den Reifendimensionen 275/30 ZR 19 (96 Y) EL und 345/30 ZR 19 (106 Y) verfügbar, die bis zu einem Topspeed von 400 km/h ausgelegt sind. 2018 folgen weitere Dimensionen in den Größen 21 und 22 Zoll.

Ein weiterer Beleg für die Top-Performance des neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S ist die exklusive Modellauswahl, bei der der Ultra-High-Performance-Reifen bereits in der Erstausrüstung zum Einsatz kommt. So setzen der Ferrari GTC4Lusso sowie die Modelle Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und Mercedes-AMG E 43 4 MATIC ab Werk auf den neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S.

Innovative Technologie für Straße und Rennstrecke
Mit dem neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S erfüllt der Premium-Reifenhersteller den Wunsch vieler Fahrer von Supersportwagen nach einem Pneu, der sämtliche Ansprüche an Komfort, Sicherheit und Sportlichkeit im Alltag erfüllt, aber auch bei gelegentlichen Ausflügen auf der Rennstrecke keine Kompromisse eingeht. Deshalb haben die Michelin Entwicklungsingenieure den MICHELIN Pilot Sport 4 S gezielt für den Einsatz auf öffentlichen Straßen und gelegentlich auf der Rennstrecke abgestimmt. Damit ergänzt die Reifenneuheit perfekt die MICHELIN Pilot Sport Cup 2-Familie, die gezielt für den häufigeren Einsatz auf abgesperrten Parcours entwickelt wurde.

Markantes Merkmal des neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S im Vergleich zum Vorgänger MICHELIN Pilot Super Sport ist der nochmals geringere Negativanteil des Profils von nur 23,9 Prozent (MICHELIN Pilot Super Sport: 25,4). Damit signalisiert die Reifenneuheit schon im Stand ihre nochmals verbesserte sportliche Performance. Der MICHELIN Pilot Sport 4 S überzeugt im direkten Vergleich mit seinem Vorgänger auch durch eine nochmals höhere Laufleistung von zehn Prozent sowie ein deutlich verbessertes Ergebnis beim Bremstest. So sinkt der Bremsweg auf trockener und nasser Strecke gegenüber dem Vorgänger jeweils um über einen Meter.

Optimierte Bodenaufstandsfläche für verbesserte Kräfteverteilung
Ein besonderes Augenmerk legten die Michelin Ingenieure beim neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S auf die Bodenaufstandsfläche. Bereits der Vorgänger MICHELIN Pilot Super Sport zeichnete sich dank der innovativen „Variable Contact Patch 2.0®“-Technologie durch eine optimale Kräfteverteilung und eine geringe Laufflächentemperatur aus. Basis dafür bildet die sich anpassende Lauffläche, die selbst bei Kurvenfahrten mit maximal großer Gummifläche auf dem Asphalt haftet und so stets eine hervorragende Fahrzeugkontrolle ermöglicht. Der direkte Vergleich im Wärmebild demonstriert, dass der neue MICHELIN Pilot Sport 4 S die Messlatte erneut ein Stück höher legt, nämlich eine nochmals optimierte Kräfteverteilung und somit eine niedrigere Laufflächentemperatur.
 
Ausgezeichnete Lenkkontrolle dank Dynamic Response
Ein weiteres wegweisendes Merkmal beim neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S ist die Dynamic Response Technologie, die zu einer deutlich besseren Lenkpräzision beiträgt. Für ein optimales Einlenkverhalten kommt eine Hybrid-Gürtellage aus einer Mischung von Aramid und Nylon zum Einsatz. Aramid-Fasern zeichnen sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit bei geringem Gewicht aus und werden insbesondere im Flugzeugbau und für Schutzausrüstungen eingesetzt. Im Vergleich zu Stahl besitzt die Aramid-Faser bei gleichem Gewicht die fünffache Widerstandsfähigkeit. Zudem reduziert die sehr dichte und extrem zugfeste Faser das „Wachsen des Reifens“ bei hohen Geschwindigkeiten auf ein Minimum. Unter dem „Wachsen des Reifens“ versteht man die Formänderung bei hohem Tempo aufgrund der großen Zentrifugalkräfte, die am rotierenden Reifen auftreten. Effekt: Die Kontaktfläche zur Fahrbahn verringert sich und verliert an Grip. Die Hightech-Fasern in der Karkasse des MICHELIN Pilot Sport 4 S verhindern diese Formänderung weitestgehend und sorgen so auch bei hohem Tempo für eine konstante Kontaktfläche.

Maßgeschneiderte Lauffläche: Bi-Compound-Technologie
Dank des Einsatzes der Bi-Compound-Technologie verfügt der neue MICHELIN Pilot Sport 4 S über eine hochinnovative Lauffläche, die sowohl eine herausragende Trockenhaftung als auch exzellente Werte beim Nassbremsen ermöglicht.

Ursprünglich für Rennreifen entwickelt, verwendet die Bi-Compound-Technologie unterschiedliche Gummimischungen auf der Innen- und Außenseite der Lauffläche. Auf der Außenseite bewirkt eine neuartige Elastomer-Mischung maximale Haftung bei trockener Fahrbahn. Die Mischung auf der Innenseite mit funktionalen Elastomeren und Silika der neuesten Generation sorgt für exzellente Kontrolle bei nasser Fahrbahn. Der Materialmix ermöglicht es dem Reifen, auf nasser Fahrbahn den noch sehr guten Halt zu finden. Die hervorragenden Nassbremswerte tragen im hohen Maß zu den Sicherheitsreserven des neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S bei.

Darüber hinaus garantieren ausreichend breite und tiefe Längsrillen eine sehr gute Wasserableitung und damit hohe Aquaplaning-Sicherheit. Die neue Mischung ist zudem auf eine hohe Laufleistung ausgelegt und trägt dank des geringen Rollwiderstandes zu einem niedrigeren Kraftstoffbedarf bei.

Optisch einzigartig: MICHELIN Velvet-Reifenflanke
Michelin unterstreicht den Premium-Anspruch des neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S durch die hochwertige Velvet-Flankenoptik. Die aufwendige Technologie hebt auf der Außenflanke Markenname, Profilbezeichnung und Dimensionsangabe besonders hervor. Die Gestaltung erfolgt mittels spezieller Laserbearbeitung der Oberflächenstruktur der Kochform. Dadurch wird eine Vielzahl schwarzer Kontraste auf der Reifenflanke erzeugt. Der Kontrast entsteht durch die Lichtabsorption an ausgesuchten Stellen der Flankenoberfläche. Effekt: Der Schriftzug des Premium-Reifens ist schon von Weitem erkennbar.  

Bei der Entwicklung des MICHELIN Pilot Sport 4 S arbeiteten die Michelin Entwicklungsingenieure eng mit namhaften Automobilherstellern zusammen. In das Profildesign ist außerdem umfassendes Know-how aus dem Spitzenrennsport wie der World Endurance Championship (WEC) und der Formel E eingeflossen. Das hochpräzise Produktionsverfahren trägt zusätzlich zur hohen Qualität des neuen MICHELIN Pilot Sport 4 S bei. Der neue MICHELIN Reifen ist ein weiterer Beleg für den hohen Anspruch des Unternehmens an seine Produkte, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „MICHELIN Total Performance“ verfolgt der Reifenhersteller sowohl bei der Entwicklung aller Serienprodukte als auch im Motorsport.

Der MICHELIN Pilot Sport 4 S ist in 42 Varianten von 19 bis 20 Zoll erhältlich:

Verfügbare Dimensionen

1)

2)

3)

245/30 R19 ZR 89 Y

E

A

2/71 dB

255/30 R19 ZR 91 Y

E

A

2/71 dB

265/30 R19 ZR 93 Y (März)

 

 

 

275/30 R19 ZR 96 Y

 

 

 

295/30 R19 ZR 100 Y (März)

 

 

 

305/30 R19 ZR 102 Y (März)

 

 

 

325/30 R19 ZR 105 Y (Februar)

 

 

 

225/35 R19 ZR 88 Y

E

A

2/71 dB

235/35 R19 ZR 91 Y

C

A

2/71 dB

245/35 R19 ZR 93 Y

E

A

2/71 dB

255/35 R19 ZR 96 Y

C

A

2/71 dB

265/35 R19 ZR 98 Y

 

 

 

275/35 R19 ZR 100 Y

C

A

2/71 dB

285/35 R19 ZR 103 Y (März)

 

 

 

295/35 R19 ZR 104 Y MO1

E

B

2/73 dB

225/40 R19 ZR 93 Y (März)

 

 

 

235/40 R19 ZR 96 Y

C

A

2/71 dB

265/40 R19 ZR 102 Y MO1

E

B

2/71 dB

225/45 R19 ZR 96 Y (März)

C

A

2/71 dB

245/30 R20 ZR 90 Y

E

A

2/71 dB

265/30 R20 ZR 94 Y

E

A

2/71 dB

275/30 R20 ZR 97 Y

C

A

2/71 dB

275/30 R20 ZR 97 Y MO

E

A

2/71 dB

285/30 R20 ZR 99 Y (März)

 

 

 

295/30 R20 ZR 101 Y

C

A

2/73 dB

295/30 R20 ZR 101 Y MO1 (März)

 

 

 

305/30 R20 ZR 103 Y (Februar)

 

 

 

345/30 R20 ZR 106 Y

C

A

2/72 dB

235/35 R20 ZR 92 Y

 

 

 

245/35 R20 ZR 95 Y

C

A

2/71 dB

245/35 R20 ZR 95 Y K1

C

B

2/71 dB

245/35 R20 ZR 95 Y MO

E

B

2/71 dB

255/35 R20 ZR 97 Y

E

A

2/71 dB

265/35 R20 ZR 99 Y (Februar)

C

A

2/71 dB

265/35 R20 ZR 99 Y MO1

 

 

 

275/35 R20 ZR 102 Y

C

A

2/71 dB

285/35 R20 ZR 104 Y

 

 

 

295/35 R20 ZR 105 Y K1

C

B

2/73 dB

245/40 R20 ZR 99 Y (Februar)

 

 

 

255/40 R20 ZR 101 Y

C

A

2/71 dB

235/45 R20 ZR 100 Y

C

A

2/71 dB

255/45 R20 ZR 105 Y (Februar)

 

 

 

1) Kraftstoffeffizienzklasse.
2) Nasshaftungsklasse.
3) Klasse des externen Rollgeräuschs und entsprechender Messwert (dB).
Einstufung laut der für die EU-Länder gültigen Verordnungen (EG) Nr. 1222/2009. Informationen zum Reifenlabel finden Sie unter: http://www.michelin.de/autoreifen/wissenswertes/kaufhinweise/reifenlabel

1 Im Auftrag von Michelin durchgeführter Test vom TÜV SÜD im Juni/Juli 2016 in der Dimension 255/35-19 96 Y XL. Folgende Reifen wurden vom TÜV SÜD bei europäischen Händlern 2016 gekauft: BRIDGESTONE Potenza S001, CONTINENTAL SportContact 6, DUNLOP Sport Maxx RT 2, GOODYEAR Eagle F1 Asymmetric 3, PIRELLI PZero Nero GT. Der Bremsweg wurde aus 100 km/h (trockener Fahrbahn) bzw. aus 80 km/h (nasser Fahrbahn) bis zum Stillstand des Fahrzeugs gemessen. Der Testbericht kann aufgerufen werden unter www.michelin.de/testberichte_michelin_ps4s.

2 Im Auftrag von Michelin durchgeführter Test vom DEKRA Test Center im Juni/Juli 2016 in der Dimension 255/35-19 96 Y XL. Folgende Reifen wurden von DEKRA bei europäischen Händlern 2016 gekauft: BRIDGESTONE Potenza S001, CONTINENTAL SportContact 6, DUNLOP Sport Maxx RT 2, GOODYEAR Eagle F1 Asymmetric 3, PIRELLI PZero Nero GT. Der Testbericht kann aufgerufen werden unter www.michelin.de/testberichte_michelin_ps4s.

Über Michelin (www.michelin.de)
Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 111.700 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umwelt-verträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungsmaschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen und Motorräder. Produziert wird in 68 Werken in 17 Ländern auf 5 Kontinenten. Um seine anspruchsvollen Produkte und Technologien permanent weiterzuentwickeln, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan. Über das Kerngeschäft hinaus ist Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt und bietet unter www.ViaMichelin.de eine Internetplattform für die persönliche Routen- und Reiseplanung. Michelin Lifestyle Limited (MLL) ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit innovativen Merchandising-Artikeln. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen.

Agentur für Österreich und die Schweiz:
Thomas Stockmayer, Telefon +43 (0)699 1969-5000