Asset Publisher Asset Publisher

Zurück zur Seite

Michelin und Zeppelin Baumaschinen GmbH kooperieren auch auf der Rennstrecke

Bild in Druckqualität:
Dateiformat: image/pjpeg
Dateigröße:
v.l.n.r.: Rainer Sorge, Leiter Baumaschinen- und Industriereifen Michelin Deutschland, Schweiz und Österreich, Andreas Tasche, Leiter Konzernkunden Zeppelin Baumaschinen GmbH
Klicken Sie auf die Thumbnails
um eine größere Vorschau zu sehen.

Kontakt:

13.12.2013

Michelin und Zeppelin Baumaschinen GmbH kooperieren auch auf der Rennstrecke

MICHELIN Pilot Sport Cup + Reifen bescheren Zeppelin Kunden Motorsport-Erlebnisse pur

Michelin und die Zeppelin Baumaschinen GmbH erneuern ihre Zusammenarbeit im Rahmen eines exklusiven Programms für Zeppelin Kunden. Sieben Mal pro Jahr lädt der alleinige Vertriebs- und Servicepartner von Caterpillar Inc. in Deutschland ausgewählte Kunden an den Nürburgring ein. In einem Porsche 911 GT3 erleben sie als Beifahrer hautnah die legendäre Nordschleife und Geschwindigkeiten, die weit über jene von Baumaschinen hinausgehen. Der Supersportreifen MICHELIN Pilot Sport Cup + bringt die Power des GT3 auf die Rennstrecke. Er wird auf der gleichen Fertigungsstraße hergestellt wie die MICHELIN Pneus für Langstreckenrennen. Auch die 2-Komponenten-Technologie des Ultra-High-Performance-Reifens stammt aus dem Rennsport. Dabei kommen verschiedene Gummimischungen auf der Innenseite und auf der Außenseite der Lauffläche zum Einsatz. Im Rahmen eines Sponsoring-Engagements rüstet Michelin 2014 das von Zeppelin eingesetzte Fahrzeug mit diesen Hochleistungsreifen aus. Für ungetrübten Fahrspaß bei den Eifel-typischen wechselnden Wetterbedingungen auf nasser Strecke sorgt außerdem der MICHELIN Pilot Super Sport.

„Baumaschinen und Rennwagen können ihre Leistung nur voll ausspielen, wenn sie mit Reifen ausgestattet sind, die alle Kräfte optimal übertragen und unter extremen Bedingungen auch hohe Robustheit bieten. MICHELIN Reifen sind zuverlässig – im Einsatz auf Baumaschinen wie auf der Rennstrecke", erklärt Rainer Sorge, Leiter Baumaschinen- und Industriereifen bei Michelin in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Andreas Tasche, Leiter Konzernkunden der Zeppelin Baumaschinen GmbH, ist es naheliegend, bei diesem Kundenprogramm mit Michelin zusammenzuarbeiten. „Unsere Baumaschinen sind zum Großteil mit MICHELIN Reifen ausgerüstet. Außerdem ist Michelin überaus erfolgreich im Motorsport und hat hier viel Erfahrung und Know-how", so der Initiator der Events, bei denen er selbst als Pilot fungiert. Er besitzt eine Rennfahrerlizenz und nimmt in jeder Saison an verschiedenen Rennen des Porsche Sports Cup teil.

Michelin und Zeppelin verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Erst im vergangenen Oktober hat Michelin die Verkaufsleiter der deutschen Zeppelin Niederlassungen in einer intensiven Schulung umfassend über MICHELIN Erdbewegungsmaschinenreifen und deren Anwendung informiert. Der französische Reifenhersteller fördert so die professionelle Beratung von Zeppelin Kunden beim komplexen Reifenkauf für ihre Großgeräte.

Über Michelin (www.michelin.de)
Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 113.400 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umweltverträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungsmaschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen und Motorräder. Produziert wird in 69 Werken in 18 Ländern auf fünf Kontinenten. Um seine anspruchs-vollen Produkte und Technologien permanent weiterzuentwickeln, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan. Über das Kerngeschäft hinaus ist Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt und bietet unter www.ViaMichelin.de eine Internetplattform für die persönliche Routen- und Reiseplanung. Michelin Lifestyle Limited (MLL) ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit innovativen Merchandising-Artikeln. Die hohe Qualität der Michelin Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1" beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau", „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge" bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell", „Fernfahrer" und „lastauto omnibus", beste Reifenmarke des Motor Klassik-Award 2013 und „Best Brand" bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS" sowie „Beste Marke 2013" bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto" in den Kategorien Sommerreifen und Rennreifen. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.