Asset Publisher Asset Publisher

Zurück zur Seite

MICHELIN gewinnt „Motor Klassik Award 2014“

Bild in Druckqualität:
Dateiformat: image/pjpeg
Dateigröße:
links: Tim Ramms, Leitung Geschäftsbereich Automobil, 2. v.l.:Michael Küster, Leiter PKW-/ 2Rad- und Motorsportkommunikation Michelin re.: Hans-Jörg Götzl, Chefredakteur Motor Klassik
Klicken Sie auf die Thumbnails
um eine größere Vorschau zu sehen.

Kontakt:

26.03.2014

MICHELIN gewinnt „Motor Klassik Award 2014"

Oldtimerkenner wählen MICHELIN zum fünften Mal in Folge zum „Best Brand" in der Kategorie Reifen

Mit 61,9 Prozent der abgegebenen Stimmen haben die Leser der Fachzeitschrift „Motor Klassik" MICHELIN zum fünften Mal in Folge zur besten Reifenmarke für Young- und Oldtimerfahrer gekürt. Der französische Premium-Reifen-Hersteller kann sich damit erneut vor den Marken-Wettbewerbern positionieren. „Dass unser Engagement im Traditionssegment von den besonders gut informierten Lesern der Motor Klassik zum wiederholten Male in diesem Maß gewürdigt wird, freut uns natürlich ganz besonders", so Michael Küster, Leiter Pkw-, 2Rad- und Motorsport-Kommunikation Deutschland, Österreich und Schweiz. Insgesamt entschieden 13.495 Leser bei der Wahl zum „Motor Klassik Award 2014" in 19 Fahrzeug-Kategorien sowie über 15 Produkte und Dienstleistungen im automobilen Umfeld. Die ausführlichen Resultate veröffentlicht Motor Klassik am 14. Mai in Heft 6/2014. Die Preisverleihung fand am 25. März 2014 auf Schloss Dyck statt.

Umfangreiche Palette an Klassik-Reifen
Insgesamt umfasst das Michelin Programm 66 verschiedene Reifentypen in unterschiedlichsten Dimensionen und Bauarten für 236 Fahrzeugmarken: vom Diagonal-Pneu der 1920er-Jahre über Radialreifen aus den frühen 1950ern bis hin zum Youngtimer-Pneu. Darüber hinaus bietet Michelin auch für historische Renn- und Rallyefahrzeuge mit 22 Reifentypen und
-dimensionen eine umfangreiche Auswahl an Wettbewerbs-Pneus an. Das gesamte, nach Fahrzeugmodellen aufgeschlüsselte Reifenangebot des französischen Premium-Anbieters mit mehr als 100-jähriger Tradition finden Oldtimerfahrer unter www.michelinclassic.com/en. MICHELIN Pneus für historische Fahrzeuge sind in Deutschland über die Oldtimer-reifenspezialisten Möller Reifenservice, Quickborn (www.oldtimerreifen-moeller.de), Schlag GmbH, Adenau (www.reifenschlag.de), und Münchner Oldtimer Reifen GmbH, Holzkirchen (www.oldtimer-reifen.com) zu beziehen.

Michelin leistet auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Mobilität und zum Erhalt von Old- und Youngtimern. Pro Jahr fertigt das Unternehmen etwa 100.000 Reifen für dieses Marktsegment und bietet eine extrem umfangreiche Auswahl an. In Frankreich, Italien, Serbien und Mexiko unterhält Michelin spezielle Produktionslinien, die regelmäßig historische Pneus in Kleinserien neu auflegen. Dabei bauen die Spezialisten von Michelin die Reifen automobiler Klassiker exakt nach. Bei den Gummimischungen, Karkasslagen oder Nylonfäden nutzt Michelin – zugunsten höherer Haltbarkeit, geringeren Rollwiderstands und mehr Sicherheit – aber den heutigen Stand der Technik.

Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung
Seit 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin ist seit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrere Leistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „MICHELIN Total Performance" verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1" beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau" und „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge" bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell", „Fernfahrer" und „lastauto omnibus", beste Reifenmarke des Motor Klassik-Award 2013 und „Best Brand" bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS" sowie „Beste Marke 2013" bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto" in den Kategorien Sommerreifen und Rennreifen. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.